Medizinische Schreibkraft

Das Aufgabengebiet der medizinischen Schreibkraft umfasst das Schreiben von Arztbriefen, medizinischen Befunden, OP-Berichten und Gutachten nach Diktat.

Die Diktate der Ärzte in der Klinik werden digital erstellt (früher Kassetten). Diese sind dann in der Diktatliste zu erkennen, werden von der Schreibkraft abgehört und in einer Wordvorlage geschrieben. Danach kann der Arzt diesen Brief im PC lesen, bearbeiten etc. und er steht zur weiteren Verwendung zur Verfügung. Der niedergelassene Arzt z.B., erhält somit einen sauber formatierten und grammatikalisch und inhaltlich korrekten Brief bei Entlassung des Patienten. 

Unsere modernen Arbeitsplätze sind mit der neusten IT Technologie Hard-und Softwaremäßig ausgestattet. Bildschirmarbeitsplatzgerechte Arbeitsplätze, moderne Möbel und helle Büros sind bei uns Standard. Großraumbüros sind es nicht. Unsere Mitarbeiter sind in Teams organisiert und arbeiten für bestimmte Kliniken und Fachbereiche.

Unsere Schreibkräfte sind in einen sehr wichtigen Arbeitsablauf innerhalb der Arztbriefschreibung in der Klinik eingebunden, und übernehmen mit der Endkontrolle der medizinischen Dokumentationen eine wichtige imagebildende Funktion für unsere Kunden und das Krankenhaus.

Bei uns können Sie in Vollzeit, Teilzeit, flexibel vor- und nachmittags tätig werden.

Arbeitszeit: Vollzeit (40 Wochenstunden) oder Teilzeit (30 Wochenstunden), Arbeitszeit zwischen 07.00 und 17.00 bzw. von Montag bis Freitag nach Absprache. Unsere Arbeitsverträge sind unbefristet.

Bei Vorliegen der Voraussetzungen kann auch im Home-Office gearbeitet werden, wobei die technische Ausstattung vom Arbeitgeber gestellt wird. Die Arbeit im Home-Office ist an das Vorhandensein technischer und räumlicher Voraussetzungen gebunden, die nach Prüfung der fachlichen Eignung zu klären sind.

 „Die Frage nach der Qualität bei der Erstellung und in den Ergebnissen der medizinischen Dokumentation. Sind Ärzte wirklich die besseren Schreibkräfte? Analysen zeigen, dass Medizinische Schreibkräfte weit mehr Anteil an der professionellen und inhaltlichen Erstellung eines Arztbriefes mitwirken und zum Teil auch kontrollierende Funktion beim Schreiben ausüben, als vordergründig sichtbar ist. Sie schreiben nicht nur, sie korrigieren, fügen ein und formatieren für den perfekten Brief.“