Diagnose: gewissenhaft und kompetent

Vertrauen Sie unserem qualifizierten ABC Office 24 Schreibteam

Das schnelle Schreiben von Befunden, Berichten sowie Entlassungsbriefen ist unser Metier. Wir liefern termingerecht fehlerfreie medizinische Dokumentationen. Mit einem Pool von ca. 196 qualifizierten Schreibkräften können wir schnell reagieren, auch in Urlaubs- oder Spitzenzeiten. Konzentrieren Sie sich einfach auf Ihre Kernkompetenz bei der Behandlung Ihrer Patienten – wir verfassen Ihre Berichte innerhalb von 24 Stunden oder schneller, zu fairen Konditionen. Denn Sie bezahlen nur das, was tatsächlich von uns geschrieben oder bearbeitet wurde. 

Viele Ärzte werden es kennen: Ein Bericht wird diktiert, abgeschlossen und zur Bearbeitung gegeben. Über den Zeitpunkt, wann das Diktat zur Korrektur und Unterschrift vorliegen wird, hat man in der Regel keine Informationen. Die Anonymität vieler Schreibdienste lässt zudem selten einen Einblick in den eigentlichen Arbeitsablauf zu. Auch durch Urlaubszeiten und Krankheit von Mitarbeitern kann es immer wieder zu Verzögerungen kommen. Kurz gesagt: Die Bearbeitungszeit ist meist nicht kalkulierbar.

ABC Office 24 bietet Ihnen deshalb mit einer garantierten Rücklaufzeit Ihrer Diktate eine hohe Zuverlässigkeit: Innerhalb zum Beispiel von 24 Stunden ist Ihre Arbeit erledigt! Durch unsere flexible Personalplanung werden Urlaub oder Krankentage unserer Mitarbeiter für unsere Kunden nicht zum Problem. Auch bei hohem Diktatvolumen haben wir in der Vergangenheit unsere Kundenaufträge zeitgerecht abgearbeitet: Eine Zuverlässigkeit, auf die Sie sich verlassen können!

ABC Office 24 beschäftigt ausschließlich qualifizierte medizinische Schreibkräfte. Damit wir den Anforderungen unserer Kunden langfristig gerecht werden können, bilden wir viele unserer Mitarbeiter selber aus. In Verbindung mit den Arbeitsagenturen und regionalen Bildungsträgern, qualifizieren wir jedes Jahr viele neue medizinische Schreibkräfte, um dem stetig steigenden Bedarf gerecht zu werden. Bei externen Neueinstellungen stellen wir zudem hohe Ansprüche an die Fähigkeiten unserer zukünftigen Mitarbeiter. 

Unsere erstellten Dokumente genügen maximalen Ansprüchen. Kliniken und Ärzte bestätigen uns, dass die Qualität der geschriebenen Dokumente durchgehend sehr gut ist und nur selten einmal ein Fehler unterläuft. Dieser Standard ist bei uns das Ergebnis jahrelanger Erfahrungen in der medizinischen Dokumentation für unsere Mitarbeiter verpflichtend und das oberste Gebot ihrer Arbeit. Unser Qualitätsmanagementsystem sichert durch regelmäßige Überprüfung die Einhaltung und Sicherstellung dieser zugesagten Qualität mit ab. Dass wir mit weniger Qualität nicht zufrieden sind, hat einen einfachen Grund: Unsere Kunden sind es auch nicht - sie haben ein Recht auf Qualität!

Wir möchten, dass sich Ärzte auf ihre Kernkompetenz konzentrieren können: Die Behandlung der Patienten. Administrative Tätigkeiten sollten im Interesse von Ärzten, Krankenhäusern und nicht zuletzt des Patienten angemessen reduziert werden. Dennoch ist eine optimale medizinische Dokumentation aus rechtlichen Gründen, vor allem für die Abrechnung, von hoher Bedeutung. Und seit Oktober 2017 gibt es den Rahmenvertrag zum Entlassmanagement (§39Abs. 1 aS.9 SGB V) für Krankenhäuser, welches unter anderem vorgibt, dass am Tage der Entlassung dem Patienten ein Entlassungsbericht mitgegeben werden muss! Mittels digitaler Diktiersysteme lässt sich dabei eine hohe Qualität des Diktierens gewährleisten. Das bedeutet vor allem zeitnah einen Befund zu dokumentieren und eventuell Prioritäten zu vergeben, damit ein fehlerfreier Bericht innerhalb von wenigen Stunden zur Unterschrift vorliegt.

Wird der Arbeitsablauf durch Inanspruchnahme eines externen medizinischen Schreibdienstes wie ABC Office 24 optimiert, kann dem Arzt ein sehr rares Gut verschafft werden: Zeit, die er für die Behandlung seiner Patienten einsetzen kann. Das bedeutet nicht nur ein Plus an Behandlungsqualität für die Patienten, sondern auch einen effizienten und damit kostenoptimierten Einsatz des Krankenhauspersonals.

Wir möchten, dass sich Ärzte auf ihre Kernkompetenz konzentrieren können: Die Behandlung der Patienten. Administrative Tätigkeiten sollten im Interesse von Ärzten, Krankenhäusern und nicht zuletzt des Patienten angemessen reduziert werden. Dennoch ist eine optimale medizinische Dokumentation aus rechtlichen Gründen, vor allem für die Fallpauschalen und die Abrechnung, von hoher Bedeutung. Mittels digitaler Diktiersysteme lässt sich dabei eine hohe Qualität des Diktierens gewährleisten. Das bedeutet vor allem zeitnah einen Befund zu dokumentieren und eventuell Prioritäten zu vergeben, damit ein fehlerfreier Bericht innerhalb von wenigen Stunden zur Unterschrift vorliegt.

Wird der Arbeitsablauf durch Inanspruchnahme eines externen medizinischen Schreibdienstes wie ABC Office 24 optimiert, kann dem Arzt ein sehr rares Gut verschafft werden: Zeit, die er für die Behandlung seiner Patienten einsetzen kann. Das bedeutet nicht nur ein Plus an Behandlungsqualität für die Patienten, sondern auch einen effizienten und damit kostenoptimierten Einsatz des Krankenhauspersonals.

Ärzte können nur dann diktieren, wenn es ihr Arbeitsalltag in der Betreuung von Patienten zulässt. Jeden Tag, jede Woche oder jeden Monat fallen unterschiedlich viele Diktate an, die eines gemeinsam haben: Sie müssen schnell bearbeitet werden. Die Schreibdienste und Sekretariate in Krankenhäusern haben jedoch in der Regel eine feste Zahl an Mitarbeitern. Nur selten entspricht die Arbeitskraft der Schreibdienste immer genau dem Umfang der zu bearbeitenden Diktate. Anders gesagt: Eigentlich sind fast immer zu viel oder zu wenig Schreibkräfte im Einsatz. ABC Office 24 bietet sich deshalb als zuverlässiger Problemlöser für diesen Zustand an. Wir bearbeiten immer genau das, was an Diktaten anfällt und garantieren feste Bearbeitungszeiträume. Wenn ein Diktat innerhalb von 24 Stunden verfügbar sein muss, ist das für uns kein Problem, sondern beruflicher Alltag. 

Wir wissen, dass Ausfälle von Mitarbeitern in den hauseigenen Schreibdiensten wegen Krankheit oder Urlaub die betrieblichen Abläufe nachhaltig beeinflussen können. Mit ABC Office 24 gehören diese Ärgernisse der Vergangenheit an: Wir können für unsere Kunden flexibel agieren und immer die notwendigen Arbeitskräfte zur Verfügung stellen und sorgen für mehr Kapazität in den Kliniken. 

Ein Vergleich der Kostensituation zwischen internen und externen Schreibdiensten kann leicht gezogen werden, wenn aufgrund von Mutterschaftsurlaub oder Ruhestand einzelner Mitarbeiter das Hinzuziehen eines externen Schreibdienstes zur Entscheidung ansteht. Eine Vielzahl von Verbesserungen in der Effizienz des Arbeitsablaufes sind nunmehr möglich. Dabei geht es nicht nur um den reinen Vergleich von externen Kosten mit den eigenen Personalkosten plus Lohnnebenkosten von Schreibkräften bezogen auf verfügbare Arbeitstage pro Jahr. In einer Gesamtrechnung sind weitere unterschiedliche Nebenkosten eine nähere Betrachtung wert: Bürofläche und Büromöbel, IT-Infrastruktur-Wartung, Organisationskosten oder Lohnnebenkosten sind immer auch Kostenfaktoren für einen Gesundheitsbetrieb. 

Nicht zu vernachlässigen ist zudem eine schnelle Bearbeitungszeit von Vorgängen. Je schneller ein Diktat des Arztes geschrieben, korrigiert und unterschrieben ist, desto schneller kann das Medizincontrolling die nötigen Abrechnungsprozesse beginnen. Zeit ist in diesem Falle Geld: Die Verrechnung mit dem Versicherungsträger erfolgt schneller, was einen einfachen Effekt hat - schnellere Zahlungseingänge und somit eine Optimierung der Liquidität.

Alles hat seinen Preis - auch die Dienstleistung bei ABC Office 24. Wir machen daraus allerdings kein Geheimnis, denn jeder unserer Kunden weiß vorher, was er nachher bezahlen muss. Für alle Kunden von ABC Office 24 gilt: Egal, ob kleinerer Auftrag oder regelmäßige Erstellung umfangreicher Dokumente - Sie bezahlen grundsätzlich nur das, was wir für Sie geschrieben oder bearbeitet haben, denn unsere Dienstleistung berechnet sich an der Zahl der Zeichen plus eventuellen Bearbeitungsaufwand (z.B. KIS Systemhandling). So ist gewährleistet, dass unsere Arbeit für jeden unserer Kunden leicht nachvollziehbar ist, schließlich wird die Anzahl der Zeichen ganz „unbestechlich” vom System gezählt. Aus den von uns erstellten Übersichten für Krankenhäuser, einzelne Fachabteilungen oder den jeweiligen Arzt kann genau entnommen werden, was wir für wen und wann geschrieben haben.

Natürlich können wir für besondere Aufgaben auch spezielle Sonderleistungen vereinbaren, um komplexeren Aufgaben voll gerecht zu werden. Diese zusätzlichen Leistungen werden im Vorweg genau definiert, aufgeführt und zugeordnet - einfach sicher und vor allem transparent.

Aufgrund der heutigen, technisch adäquaten Möglichkeiten können digitale Diktate (Sprachfiles) und digitale Dokumente durch verschlüsselte Verbindungen problemlos übertragen beziehungsweise im System bearbeitet werden. Auch der Versand digitaler Diktate und Dokumente per E-Mail kann mittels Verschlüsselung gesichert und somit vor Missbrauch geschützt werden.

Dies sind die zwei wesentlichsten und am meisten genutzten Möglichkeiten der technischen Kommunikation zwischen Klinik und externem Schreibdienstleister, die auch den jeweiligen gültigen Datenschutzbestimmungen entsprechen. Das Know-how unserer IT-Abteilung steht Ihnen beratend zur Seite, um die beste, sicherste und effizienteste Lösung für Ihre Klinik zu erarbeiten.