IT-Umstellung- Große Cloud-Offensive bei Fresenius

Als „bedeutenden Meilenstein“ bezeichnet Fresenius die erfolgreiche Umstellung seiner IT-Landschaft. 134 SAP-Systeme wurden in die Cloud migriert. Was sich der Konzern davon fĂŒr die Zukunft verspricht.

Der Gesundheitskonzern Fresenius hat seine wichtigsten SAP-Systeme erfolgreich in die Cloud migriert. Wie das Unternehmen mitteilte, sei dies ein „bedeutender Meilenstein“ in seiner IT-Umstellung und der Grundstein fĂŒr kĂŒnftige Innovationsziele. Ab sorfot will man die Skalierbarkeit verbessern, die Anwendungssicherheit erhöhen und die Digitalisierung der globalen GeschĂ€ftsprozesse vorantreiben.

Die Migration umfasste unter anderem ERP-Systeme fĂŒr die KerngeschĂ€ftsprozesse in den Bereichen Finanzen, Produktion, Lieferkette und Beschaffung sowie CRM-Systeme.

„Durch die FĂ€higkeit, unsere IT-Landschaft flexibler zu skalieren, können wir unsere Effizienz erhöhen und uns schneller an VerĂ€nderungen anpassen“, sagte Fresenius-Chef Michael Sen. „Die Digitalisierung unseres Unternehmens und der Gesundheitsbranche erfordert skalierbare Plattformen und das Arbeiten in Ökosystemen mit internen und externen Partnern.“ Sen nannte die Digitalisierung eine „wesentliche Triebfeder“, um die Patientenversorgung zu verbessern.

134 Systeme in weniger als 15 Monaten

Im Zuge des Migrationsprojekts wurden 29 Systemlandschaften mit 134 Systemen in weniger als 15 Monaten in die RISE-Cloud migriert. Fresenius könne nun das volle Potenzial der neuesten SAP-Technologien einschließlich der „SAP S/4HANA Cloud“ ausschöpfen. Der Konzern verspricht sich einen bedeutenden Mehrwert davon. Mit der Migration könnten nun auch Probleme der SAP-Systeme schneller erkannt und behoben werden.

Hintergrund

SAP S/4HANA ist eine integrierte ERP-Softwarelösung mit Schwerpunkt auf intelligenter Automatisierung und benutzerfreundlichen Schnittstellen. Mit umfassenden Lösungen fĂŒr Finanzen, Logistik, Kundenservice, Lieferkette und mehr unterstĂŒtzt es Unternehmen bei der digitalen Transformation.

„Wir arbeiten bereits seit 30 Jahren erfolgreich mit SAP zusammen und sind mit dem Ergebnis der Cloud-Migration sehr zufrieden“, resĂŒmiert Ingo Elfering, CIO der Fresenius-Gruppe. „Es zeigt, dass sich all die harte Arbeit und die enge Zusammenarbeit bei Herausforderungen ausgezahlt haben.“ Er hob auch Engagement und Fachwissen aller Projektbeteiligten hervor. Fresenius sei nun zuversichtlich, dass die Cloud-Transformation das Unternehmen zu Innovationen und Spitzenleistungen im heutigen wettbewerbsintensiven Gesundheitsmarkt fĂŒhre. 

Quelle: Fresenius/gnj