News aus der Branche

De Meo übernimmt Vorsitz der Helios Geschäftsführung

Zum 1. Januar 2021 wird Dr. Francesco De Meo Vorsitzender der Geschäftsführung der Helios Kliniken. Er folgt auf Franzel Simon, der auf eigenen Wunsch als Geschäftsführer in die Helios Region Nord wechseln wird.
Der 56-jährige Francesco De Meo übernimmt den Vorsitz in der Geschäftsführung von Helios neben seiner Funktion als CEO von Helios Health, der Holdinggesellschaft für das globale Krankenhausgeschäft des Gesundheitskonzerns Fresenius. „Unser Ziel ist es, übergreifende Initiativen und Projekte konsequent voranzutreiben“, so De Meo.
Mit Blick auf die Weiterentwicklung des Gesundheitsmarktes in Deutschland sei es wichtig, neue ambulante Geschäftsfelder und arbeitsmedizinische Angebote unter Einbindung der Erfahrungen aus Spanien weiter auszubauen. In Spanien gehört die Klinikgruppe Quirónsalud mit insgesamt 51 Kliniken, 71 Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement zu Helios.
„Wir möchten insbesondere die Initiativen in den Bereichen Versorgungsforschung und Digital Health zusammenführen und uns so für die Zukunft noch schlagkräftiger aufstellen,“ so De Meo. Dabei gehe es in Deutschland zum Beispiel um die Entwicklung integrierter Gesundheitsversorgungsmodelle für räumlich definierte Versorgungsgebiete nach dem Vorbild anderer europäischer Länder wie Spanien, sagte De Meo.
Franzel Simon löst Dr. Marc Baenkler ab
Simon wird als Geschäftsführer in die Helios Region Nord wechseln. Dort war er bereits von 2007 bis Februar 2018 Regionalgeschäftsführer. Er löst in dieser Funktion nun Dr. Marc Baenkler ab, der sich für eine neue berufliche Herausforderung außerhalb von Helios entschieden hat. Unter der Leitung des promovierten Mediziners konnte die Region Nord durch die Integration von sechs niedersächsischen Helios Kliniken auf 17 Kliniken anwachsen. Insgesamt elf Jahre lang hat Baenkler für den Klinikbetreiber gearbeitet, darunter vier Jahre an der Spitze des Helios Universitätsklinikums in Wuppertal.
Anfang Oktober 2020 hatte die Geschäftsführung der Klinikgruppe entschieden, die Helios Unternehmenszentrale bis Mitte 2021 von Berlin nach Bad Homburg in die Fresenius-Konzernzentrale zu verlegen, wo auch die Helios Health ihren Sitz hat. Die weiteren Mitglieder der Helios Geschäftsführung bleiben mit Corinna Glenz (Personal), Enrico Jensch (Operatives Geschäft), Prof. Andreas Meier-Hellmann (Medizin) und Jörg Reschke (Finanzen) unverändert.
Quelle: Helios