News aus der Branche

Klinikverbund Bergman Clinics aus den Niederlanden betritt deutschen Markt

Der niederländische Klinikverbund Bergman Clinics setzt seine internationale Wachstumsstrategie fort und steigt mit den Übernahmen von sechs Capio-Kliniken nun auch in den deutschen Markt ein.

Bergman Clinics, mit Hauptsitz in Naarden in den Niederlanden, setzt seine Wachstumsstrategie in Bezug auf die internationale Positionierung im Bereich planbarer Behandlungen fort. Das Unternehmen betritt mit der beabsichtigten Übernahme sechs deutscher Kliniken des Gesundheitsdienstleisters Capio, Teil der Ramsay-Santé-Gruppe, den deutschen Markt. Die Capio-Kliniken sind auf Gefäßchirurgie und Augenheilkunde spezialisiert, zwei der sechs sind regionale Krankenhäuser. Bergman Clinics möchte durch die Expansion in Nordwesteuropa eine internationale Plattform für hochspezialisierte planbare Behandlungen entwickeln.

Die beabsichtigte Übernahme der Capio-Kliniken bietet Bergman Clinics Zugang zum größten europäischen Gesundheitsmarkt. Deutschland hat eine lange Tradition planbarer Behandlungen in Fachkliniken. Die Übernahme ist ein wichtiger Schritt in der Wachstumsstrategie des Klinikverbunds. Mit der Hinzufügung zweier regionaler Krankenhäuser für Allgemeinmedizin mit einem Schwerpunkt auf Orthopädie erlangt Bergman Clinics die erforderlichen Genehmigungen, um in Deutschland weiter zu expandieren und Fachkliniken hinzuzufügen.

Die sechs Capio-Kliniken behandeln jährlich etwa 200 000 Patienten, davon sind etwa 180 000 poliklinische Besuche für planbare Eingriffe im Bereich Gefäß- und Augenchirurgie. 20 000 Patienten erhalten regionale medizinische Versorgung. Die sechs Standorte beschäftigen 900 Mitarbeiter, davon 150 Ärzte. Insgesamt haben sie eine Bettenkapazität von 540. Die wichtigsten Schwerpunkte sind wie in den Niederlanden Bewegung, Augen, Haut, Gefäße und Äußeres.

Bergman Clinics ist einer der führenden Verbünde selbstständiger Kliniken mit etwa 100 Fachkliniken in den Niederlanden, Schweden, Dänemark und Norwegen. Der Verbund hat Vereinbarungen mit allen Krankenversicherern und der Großteil der Behandlungen wird aus dem gesetzlichen Grundleistungskatalog erstattet. Jährlich werden in den Niederlanden und Skandinavien über 250 000 Kunden und Patienten behandelt. Es sind über 2000 Mitarbeiter und über 200 Fachärzte beschäftigt.

Quelle: Bergman Clinics